Yogalehrer 1x1
Schreibe einen Kommentar

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers*

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

Die Atmung ist das Fundament, der Träger der Stimme.

Als nächstes – noch vor der Vorstellungsrunde – stellen wir uns nebeneinander. Johanna fordert uns auf, den rechten Arm in die Höhe zu strecken, wir machen uns ganz lang und gehen dann in die Seitneige. Nichts besonderes für Yogis. Aber nun lässt Johanna uns mit der linken Hand die Zwischenrippenmuskeln abklopfen. Ganz locker trommeln unsere Fingerkuppen gegen die Muskulatur, zunächst noch zaghaft und dann heftiger. Das Handgelenk schwingt locker. Nun massieren wir unsere Muskulatur zwischen den Rippen, ganz fest greifen wir in unsere Flanken, spüren so richtig die Rippen und die Muskeln in unseren Händen. Zum Schluss streichen wir einige Male mit der flachen Handfläche von der Achsel bis runter zur Taille. „Senke nun mit einer langen Ausatmung deinen rechten Arm nach unten“, sagt Johanna mit einer Stimme, der man gerne ewig zuhören möchte. Es ist erstaunlich, wie frei und gut sich die rechte Körperseite plötzlich anfühlt. Wir wiederholen die Übung an der linken Flanke.

Mit der ersten Übung haben wir unsere Rippen und den Brustkorb geöffnet. Unsere Atemmuskulatur wurde so gedehnt, der Organismus belebt, die Atemräume geweitet, die Anspannung gelöst. Wir lernen schnell, mit der Stimme ist es wie beim Yoga: „Die Atmung ist das Fundament, der Träger der Stimme.“

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

Johanna van Löchtern

Als Johanna van Löchtern zur Schauspielschule ging, hatte sie tatsächlich das Ziel Schauspielerin zu werden. Sie lacht kurz auf, wenn sie das erzählt. „Ich habe aber schnell erkannt, dass die Schauspielerei nicht mein Weg ist. Ich bin ein Mensch, der sehr nah an sich selbst ist, ich spiele ungern Rollen.“ Parallel zu ihrer Schauspielausbildung übte sie Yoga. Ohne damals zu wissen, dass sie jemals selbst unterrichten würde. Schnell gemerkt hat sie allerdings, dass die Stimme sie faszinierte. Das Sprechtraining, das in der Schauspielausbildung einen sehr hohen Stellenwert hatte, machte ihr am meisten Spaß.

Sie ließ sich bei Barbra Noh zur Yogalehrerin ausbilden, wusste aber zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht, dass sie Stimmtraining und Yogaunterricht miteinander verknüpfen könnte. Dann machte sie eine Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin (2 Jahre) in Hannover und begann zeitgleich Yoga zu unterrichten. Irgendwann wurde ihr bewusst, wie vielen Yogalehrern es beim Sprechen an der richtigen Atemtechnik fehlte. Wie abhängig die Entscheidung, wie gerne sie in den Yogaunterricht eines bestimmten Lehrers ging, von dessen Stimme war.

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

(Anzeige)

Daysy-Banner-2Danke, dass du hier bist! Erhalte 10 € Rabatt auf deine eigene Daysy.


Heute arbeitet sie mit allen möglichen Berufsgruppen

Anwälte, Schauspieler, Yogalehrer. Die meisten kommen in Einzeltrainings. Yogalehrern bringt Johanna bei, wie sie das Potenzial ihrer Stimme nutzen können. „Wie funktioniert Stimme? Wie nutze ich sie optimal und wie transportiere ich das, was ich sagen will, besser und auf den Punkt gebracht? Und zuletzt natürlich, wie mache ich ein Thema körperlich spürbar?“, das sind die Hauptinhalte ihrer Arbeit mit Yogalehrern. Bei der Ausbildung geht es nicht nur um die Stimme, sondern meist schult man durch das Sprechtraining auch automatisch das Auftreten. „Wer etwas sagen will, muss Präsenz einnehmen“, sagt Johanna. „Wenn Menschen an ihrer Stimme arbeiten, werden sie meistens automatisch selbstbewusster. Und umgekehrt, ist die Stimme besser, wenn wir selbstbewusst sind.“

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

Stimmtraining für Yogalehrer

Durch ganz einfache Stimm- und Atemübungen stellen wir beim Training schnell fest, wie unsere Stimme mehr Volumen erhält. „Öffnet den Unterkiefer um Volumen zu gewinnen“, sagt sie. Körper, Atmung und Stimme seien eine Einheit, erklärt Johanna. Der Ausdruck im Gesicht sei ganz wichtig. „Unsere Atmung trägt unsere Gefühle. Deswegen ist es wichtig, Gefühle rauszulassen. Unsere Stimme reagiere auf den körperlichen Zustand.“ Druck und Stress wirken sich immer auf unsere Stimme aus.

Johanna gibt uns einen spannenden und kurzweiligen Einblick in die Anatomie der Stimme. Wir lernen noch einmal ganz genau, welche Funktion eigentlich unser Kehlkopf hat und dabei unter anderem auch, weshalb Johanna nicht immer ein Fan der Ujjayi-Atmung ist. „Die Stimme ist das Instrument des Yogalehrers“, sagt Johanna. Sie aufzuwärmen macht für Yogalehrer eben so viel Sinn wie für Schauspieler. Wer viel unterrichtet, solle sich darüber bewusst werden, dass auch die Stimme Regeneration brauche.

Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.

Geheimtipps für Yogalehrer

Ein paar Geheimtipps gibt uns die Wahl-Hamburgerin, die auch als Coach arbeitet, natürlich noch mit auf den Weg: Salbeitee gurgeln (nicht trinken!) helfe bei Heiserkeit, Tee aus frischem Ingwer und Kurkuma sei der beste Tipp zum Ölen der Stimme. „Und achte auf deine Atmung. Atme tief in den Bauch und den Brustkorb hinein, halte die Schultern beim Atmen entspannt. Eine tiefe Ausatmung unterstützt dich bei einer tragfähigen Stimme, die Lungen werden besser mit Sauerstoff versorgt und dein Energieniveau bleibt den ganzen Tag über hoch.“ Johanna lächelt:

„Atmung und Pausen sind für alles wichtig.“Click To Tweet

Vom 12. bis 15. April 2018 bietet Unit Yoga ein 50-Stunden-Stimmtraining für Yogalehrer mit Johanna van Löchtern in Hamburg an. Vielleicht interessierst du dich ja auch dafür. Ganz egal, wie deine Stimme klingt, in ihr schlummert garantiert noch ganz viel Potenzial.

Auch in Johannas Podcast Lebe dein wahres Selbst! reinhören lohnt sich – allein schon wegen ihrer Stimme!

Deine Tine

*Anzeige: Dieser Artikel ist in Kooperation mit Johanna van Löchtern entstanden. Vielen Dank für die Unterstützung.
Stimmtrainerin Johanna van Löchtern über das wichtigste Instrument des Yogalehrers* | Schon der Start ist irgendwie besonders. Johanna van Löchtern hat uns in einem Kreis aufstellen lassen. Jeder Teilnehmer hat einen anderen Teilnehmer vor sich stehen, wir legen uns die Hände auf die Schultern und dann kommen wir alle erst einmal in den Genuss einer Schultermassage. Wir sind sechs Yogalehrer, die sich bei Johanna van Löchtern zum Stimmtraining angemeldet haben.
Kategorie: Yogalehrer 1x1

von

Hi, ich bin Tine, Yogalehrerin, Sportwissenschaftlerin und Autorin des Buches Yoga ist ein Arschloch. Ich unterrichte Poweryoga und bin seit April 2015 als „Therapeutic Yoga Teacher“ registriert. Verheiratet mit einem zweimaligen Olympiateilnehmer im Hammerwerfen, bin ich der Meinung, dass Kniebeugen ebenso wichtig sind, wie eine regelmässige Yogapraxis. Seit neuestem lebe ich mit meiner Familie in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.