Alle Artikel mit dem Schlagwort: Freiheit

Ich schmeiße eine Willkommensparty für die Veränderung! Machst du mit?

Kürzlich nahm ich einen Post auf der Facebook-Seite einer Freundin wahr. „Erfolgreiche Menschen feiern Veränderungen“, stand da. Ich hielt inne und dachte einen Moment darüber nach. Weil Veränderung in meinem Leben gerade so überpräsent ist. Umzug Nummer fünf in fünf Jahren stand gerade an. Ein neuer Ort. Ein neuer Job. Weniger Zeit mit meiner Tochter seit dem Mutterschutz. Das Familienleben sollte total durcheinander gewirbelt werden.

Das ist aber nicht yogisch…

In der Yogaszene hat sich etwas unheimliches breit gemacht: Der Selbstoptimierungsdrang. Und damit einhergehend die Verurteilung derer, die das Ganze ein bisschen lockerer angehen. Yoga wird gleichgestellt mit immer neuen Ernährungsrichtungen (je nach dem was gerade angesagt ist) Schönheitsidealen, Verhaltensweisen… Und nur wer das alles sofort und absolut in sein Leben integriert ist wirklich yogisch. Alle anderen, die ihren eigenen Weg gehen oder sich langsam vorarbeiten, sind… es eben nicht. Und kriegen das auch ganz schnell vor den Latz geknallt.

Sei die kluge Katze – wie du eine (berufliche) Entscheidung triffst

Vor zwei Monaten kam ich während eines Praktikums auf ungewöhnliche Weise an ein Buch. The Big Five for Life von John Strelecky. Es enthielt eine Widmung, in welcher der Absender mir Mut zusprach und verhieß, dass ich sicherlich schon bald aus mehreren Jobangeboten auswählen könne. Ich habe mich sehr über diese unverhoffte Aufmunterung gefreut, auf die ich gleich noch mal zu sprechen komme.

Bye bye Kaffeesucht: Warum es dir ohne Kaffee besser geht

// Link // Der Kaffee und ich, das ist eine lange Liebesgeschichte. Es fing so richtig an, als ich mit meiner Ausbildung im Büro begann – also ungefähr mit 19 Jahren. Seitdem er mich dort durch den Tag begleitete, mich morgens weckte, mir einige Pausen in der Büroküche verschaffte und mir Power für den Feierabend gab, ist er aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Yogalehrerausbildung – ein Weg der Seele… der manchmal befristet ist

// Gastartikel von Diana Krsteski // Es war der 19. März 2015, als mein erster Gastbeitrag bei Oh My Yogi online ging. Ich schrieb damals zum Thema Yogatherapie und wie ich über Yoga mein Leben gerettet habe. Ein halbes Jahr später begann ich, wie in dem Beitrag bereits freudig angekündigt, mit meiner Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya. Ich war knapp neun Monate dabei, bis ich mich neu entschied und die Ausbildung mutig abbrach.

So weckst du die Göttin in dir!

// Link // „Liebst du deine Weiblichkeit genauso wie ich? Und hast du dich schon öfter gefragt, was du ihr Gutes tun kannst? In diesem Artikel gebe ich dir Tipps an die Hand, wie du über ganz leichte Rituale, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, zurück zu deiner ureigenen Weiblichkeit – deiner inneren Göttin – findest. Ganz besonders in solchen Zeiten, in denen wir mal die Balance verlieren und die sich ein bisschen „außer Kontrolle“ anfühlen, können dir diese Rituale helfen, dich wieder zu zentrieren und zurück zu deiner göttlichen Super Power zu finden.“

Kleshas: Mein Blau ist dein Grün – oder die Suche nach der Wahrheit

// Gastartikel von Jessi Atzesberger // „Es gibt nur eine falsche Sicht: Die Überzeugung, meine Sicht ist die einzig richtige“ – sagte Buddha zum kleinen Mönch in dem Buch „Die Buddhas der Zukunft“. Das ist der Grund, warum es Kriege auf dieser Welt gibt, warum Beziehungen scheitern, warum wir uns oft nicht verstanden fühlen. Warum es völlig in Ordnung ist, dass mein Blau dein Grün ist und was das mit den yogischen Kleshas zu tun hat, erfährst du in diesem Artikel.