Jahr: 2017

#PhoneAddict: 4 Yogaübungen gegen Handynacken & SMS-Daumen

Wenn du genauso viel mit deinem Handy machst, wie ich, kennst du das bestimmt: Irgendwann wird der Nacken steif, die Finger sind verkrampft oder die Augen brennen. Der erste Schritt wäre sicher, das Smartphone öfter wegzulegen, aber ich weiß sehr gut, dass das gar nicht so einfach ist. Schließlich hilft es uns in vielen alltäglichen Situationen.

Yoga mit Kindern: Warum Mamasein viel mit Yoga zu tun hat

Als ich das erste Mal nach der Geburt meiner Tochter in einer Yogaklasse war – keiner Online-Stunde auf YogaEasy.de, keiner Eigenpraxis im Wohnzimmer, und auch keiner Mama-Baby-Yogastunde, sondern einer für Erwachsene mit richtigen echten Schülern und einer richtigen Yogalehrerin, die mich anfassen konnte –, hab ich gedacht: „Ach, wie schön. Ich bin wieder da. Ich komme wieder öfter. Es geht wieder los.“ Und dann zogen doch vier Wochen bis zum nächsten Mal ins Land. Meine Babyfreien Stunden gingen anders drauf, entweder musste ich selbst Yoga unterrichten oder sonst irgendetwas vorbereiten oder organisieren.

5 Yoga Sequencing Tipps: Wie du deine ersten eigenen Stunden aufbaust

Ich weiß ja nicht, wie es bei dir am Anfang war, aber ich war ziemlich überfordert, als es daran ging meine ersten eigenen Yogastunden zusammenzustellen. Klar hatte ich jede Menge während meiner Ausbildung gelernt, aber zumindest das Yoga Sequencing wurde nur am Rande gestreift. Hinzu kam, dass ich eine klassische Hatha Yoga Ausbildung machte, aber Vinyasa Flow unterrichten wollte.

Yin Yoga: 5 wohltuende & entspannende Übungen mit Kissen und Bolster

Manchmal passen Kooperationen einfach wie der Yogi nach Indien. Kürzlich war ich noch bei einem wundervollen Yin Yoga Workshop und wollte mir danach Kissen und Bolster für zu Hause besorgen, da fragte mich #DoYourSports, ob ich ihre testen möchte. Aber na klar! Hier stelle ich meine fünf liebsten Yin Yoga Übungen vor, die du mit der weichen Unterstützung genießen kannst.